N E W S


2019 für Oldenburg

Barometerhefte 2019 sind ab sofort erhältlich!
Info im Vereinsheim BWB oder bei Sportwart Manfred Scholz
Tel.: 0441 – 45789


Vereinsartikel:
BWB-Schal und -Mütze zum
Aktionspreis von 12,- €

Jetzt auch BWB Halter für PKW-Nummernschilder!
6,- €

Fußball
1. Herrenmannschaft

Bezirksliga 2

Winterpause!


Download
1. Herrenmannschaft Spielplan der Saison 2018/189
spielplan_1__1.pdf - 60 kB

Änderungen vorbehalten
Aktuelle Änderungen siehe oben “1. Mannschaft”

News von
“Der Zweiten”:

Aktuelle
Spielberichte…

Verein aktuell 2013 bis 2012


1. Hilfe Maßnahme: Einführung in die Defibrillator-Anwendung

Donnerstag 22. August 2013 um 19:00 Uhr im Vereinsheim Dwaschweg 280

14. August 2013:

Da hängt er nun: Still und unscheinbar in der Ecke und doch kann er im entscheidenden Moment Leben retten…. und das ganz einfach.

Der mobile Defibrillator im BWB-Heim

Um in die Handhabung des Gerätes eingeführt zu werden, läd die Firma Meditec zu einer Einführungsversanstaltung für alle Interessierten ein.
Für alle Übungsleiter sollte dieser Kurs obligatorisch sein. Aber auch jeder andere, der sich in die Anwendung einweisen lassen möchte, ist willkommen.
Dieses kleine Gerät kann Leben retten. Es wäre gut, wenn möglichst viele damit auch vertraut wären.
Insbesondere die Vereinsmitglieder, die auch auf der Sportanlage am Dwaschweg trainieren ( Fußball, Lauftreff, Volleyball ) sollten an dieser Veranstaltung teilnehmen.

Donnerstag, 22. August 2013 um 19:00 Uhr im Vereinsheim






Mitternachtsturnier 2013 und offizielle Eröffnung des Beachplatzes

23. Juni 2013:
Das diesjährige Mitternachtsturnier war mal wieder ein voller Erfolg, auch wenn in diesem Jahr das Wetter nicht immer auf unserer Seite war.
Doch relativ warme Temperaturen ließen die gelegentlichen Regenschauer einigermaßen erträglich erscheinen.
Sie taten der guten Stimmung jedenfalls keinen Abbruch.

12 Fußballmannschaften und 8 Volleyball-Teams feierten gemeinsam die offizielle Eröffnung des Beachplatzes auf der Sportanlage von Blau-Weiß Bümmerstede.

Bümmerstede ist um eine Sportstätte reicher.
Seit letztem Herbst war die Volleyballabteilung des Blau Weiß Bümmerstede aktiv und hat in Eigenarbeit eine Beachvolleyball und Beachsocceranlage neben dem Fußballplatz am Sprungweg erbaut.

Vor etwa zwei Jahren wurde zunächst geplant, mit der Stadt verhandelt und kalkuliert. An den Wochenenden haben danach viele fleißige Helfer der Volleyballabteilung ihre Arbeitskraft eingebracht.
Der zur Verfügung stehende Platz musste erst gerodet und ausgekoffert werden. Mit drei Radladern wurden dann Tonnen von Sand transportiert und mit Harken und Muskelkraft verteilt. Mit dem Zaunbau konnten die Volleyballer noch beginnen.
Dann hatte der strenge Winter eine Zwangspause verordnet.
Aber nun sind die letzten Arbeiten erledigt und auf dem Platz ( groß genug für ein Soccerfeld oder zwei Volleyballfelder ) wartet nun weißer Sand auf viele Spieler und spannende Begegnungen.

Im Rahmen des Turnieres bedanke sich die Abteilung auch bei den vielen Helfern, die zum Gelingen dieses Projektes beigetragen hatten.

Auch Vertreter der Förderer und Sponsoren waren erschienen.
Unser Dank gilt an dieser Stelle folgenden Sponsoren für Ihre Unterstützung:

- Landessparkasse zu Oldenburg

- Volksbank Oldenburg

- Stadt Oldenburg

- Landessportbund

- Sporthaus Schöbel

Zu unserem Turnier erschien in diesem Jahr auch Klaus Spieldenner, Autor des neuen Oldenburg-Krimis “Unter Flutlicht”, der zu einem großen Teil auf der Sportanlage von Blau-Weiß Bümmerstede spielt.
Man hatte die Möglichket das Buch kennenzulernen und zu erwerben.

Nicht nur unterhaltsame Spiele wurden geboten auch für das leibliche Wohl war mit einer reichhaltigen Kuchen-Tafel und Grillfleisch / Würstchen gut gesorgt.
So konnte bis tief in die Nacht hinein gefeiert werden.


Hier geht's zu allen Fotos mit Diashow... bitte klicken!



Einladung zum Mitternachtsturnier 2013:



Jugendferienfreizeit auf Langeoog

8. April 2013:

Hallo alle zusammen!

Ich möchte für die, die mich noch nicht kennen, mich kurz vorstellen:
Ich heiße Moritz Künstler, bin 24 Jahre alt, studiere in Oldenburg und bin seit einem guten Jahr Jugendtrainer der Volleyballsparte des BWB!

In meiner Heimat bin ich immer mit einer Jugendgruppe in den ersten 14 Tagen der Sommerferien in ein Zeltlager der Sportjugend Niedersachen auf die wunderschöne Insel Langeoog gefahren!
Ich mache das tatsächlich schon insgesamt seit 20 Jahren und bin seit 7 Jahren auch Betreuer!
Nun habe ich mir gedacht, wo ich schon Kontakt zu einem Verein habe, könnte man doch auch mal versuchen auch aus Oldenburg mal eine Gruppe in das Zeltlager fahren zu lassen!

Ich bitte daher alle Abteilungsleiter, Trainer, Jugendtrainer und sonstige zu Jugendlichen Kontakt habende diesen Termin mit dem im Anhang befindlichen Kurzinfo zu verbreiten und Werbung zu machen!!!
Nur so kann es gehen also BITTE !! :-)

Wer sich schonmal über das Zeltlager informieren will, kann dies unter http://www.zeltlager-langeoog.de/ tun!!

Bei weiteren Fragen stehe ich gerne zur Verfügung unter:

Moritz Künstler
Handy: 0175-8003025
E-Mail: moritz.kuenstler@t-online.de

Mit besten Grüßen

Moritz Künstler




BWB räumt auf!

17. März 2013:
Wie bereits im letzten Jahr, trafen sich auch diesmal Vereinsmitglieder um gemeinsam am 8. und 9. März 2013 an der Aktion “Oldenburg räumt auf” teilzunehmen. Dabei wurde besonders das Gebiet rund um die Sportanlage gesäubert.
Das Wetter zeigte sich als überaus unattraktiv mit Kälte und Regen. Trotzdem wurde allerlei Unrat im Bereich des Vereins zusammengesammelt. Es ist immer wieder erstaunlich, was für Objekte in Gräben, Wald und Straßenbereich lagern, die manche unserer Mitmenschen nicht nur achtlos sondern bewusst aus mangelndem Umweltbewusstsein „fremd“ entsorgen.
In zwei Tagen kam reichlich Müll zusammen.
Am Samstag haben sich noch einige beim AWB zusammengefunden und der Veranstaltung der Stadt Oldenburg bei Suppe und Würstchen beigewohnt. Dieses Jahr wurden nach Feststellung des AWB 14,5 Tonnen Müll gesammelt.
Ein persönliches positives Fazit für unseren Verein:
Die Sammelaktion im letzten Jahr hat sich bereits bemerkbar gemacht. Es lag wesentlich weniger Müll um die Sportanlage d'rum herum.

Nächstes Jahr heißt es dann “Auf ein neues!”.


Bericht von der Jahreshauptversammlung 2013

( Das offizielle Protokoll kann in der Geschäftsstelle eingesehen werden. )

Der Vorstand des BWB

von links nach rechts:
Bernd Wagner (Schatzmeister), Susanne Thörmann (Protokoll-Leiterin), Johann Kappernagel (Jugendvertreter), Gregor Schnabel (2. Vorsitzende), Torsten Hall (1. Vorsitzende), Marjam Kappernagel (Medienbeauftragte), Manfred Scholz (Leiter des Sportaussschusses)


10. März 2013:

Am Freitag den 8. März 2013 fand im Vereinsheim des Blau-Weiß Bümmerstede die alljährliche Jahreshauptversammlung statt.
Der Verein kann im Großen und Ganzen auf ein positives Jahr zurück blicken.
Sehr erfreulich ist die Entwicklung der Mitgliederzahl, die sich auch im letzten Jahr wieder erhöht hat und auf 888 gestiegen ist.
Auch finanziell steht der Verein auf einer soliden Basis.
Besonders lobenswerte Erwähnung fand der 1. Vorsitzende Dr. Torsten Hall für die Volleyball-Abteilung, die im letzten Jahr mit sehr viel privatem Engagement den Bau eines Beachplatzes begonnen hatte, der in diesem Frühjahr fertig gestellt wird.
Die Einweihung des Beachplatzes wird gemeinsam mit dem traditionellen Mitternachtsturnier des Vereins am 22. Juni 2013 stattfinden.

Viele sportliche Erfolge gab es zu vermelden: So sind nicht nur die Ü32 Fußballer zum wiederholten Male Stadtmeister geworden, auch die Ü40 zeichnete sich durch eine Hallenmeisterschaft aus und wurde sogar Niedersachsen-Vizemeister. Im Jugendbereich schafften es die B- und die C-Jugend in die Kreisliga aufzusteigen.

Die Tischtennis-Abteilung kann besonders stolz auf ihre Erfolge sein. Dort gab es im letzten Jahr 4 Aufstiege und man strebt nun einen Aufstieg in die Bezirksoberliga an.
Diese Abteilung möchte in Kooperation mit der Grundschule Krusenbusch treten und hat sich auch in den Sommerferien für die Ferienpass-Aktion angemeldet.

Die Turnabteilung freut sich über die rege Beteiligung in den verschiedenen Kindergruppen. Auch die Pilates und Qi-Gong Kurse werden gut besucht.
Edda Teller hat die älteste Gruppe des Vereins nun an eine jüngere Übungsleiterin abgegeben.

Die Wahlen zum neuen Vorstand fielen eindeutig aus.
In seinem Amt bestätigt wurde Dr. Torsten Hall als 1. Vorsitzender. Auch der Schatzmeister wurde mit Bernd Wagner wiedergewählt, ebenso die Medienbeauftragte Marjam Kappernagel. Manfred Scholz wurde dann auch als Leiter des Sportausschusses wiedergewählt. Zum 2. Kassenprüfer wurde Dirk Förster gewählt.

Für ihre 25-jährige Mitgliedschaft wurden folgende Vereinsmitglieder geehrt:
Harald Repp, Anja Fangmann, Dirk Förster, Hermann Koop, Helma Koop, Christian Abel


Torsten Hall gratuliert Christian Abel ( links ) und Dirk Förster ( rechts )



Einladung zur Jahreshauptversammlung 2013

Download
Einladung Jahreshauptversammlung 2013
einladung_jahreshauptversammlung_2013.pdf - 140 kB

Neujahrsempfang der Ehrenamtlichen

29. Jan. 2013:

Am Sonntag, den 27.1.2013 lud der Vorstand des Blau-Weiß Bümmerstede alle ehrenamtlich tätigen Mitarbeiter zu einem Neujahrsempfang ein.
50 Mitglieder aus allen Abteilungen folgten der Einladung und trafen sich zu einem geselligen Beisammensein mit Sonntagsfrühstück im Vereinsheim.

Torsten Hall ( 1. Vorsitzende BWB ) bedankte sich bei allen anwesenden Trainern, Betreuern und weiteren Mitarbeitern des BWB für ihr Engagement im Verein.
Die ehrenamtliche Mitarbeit ist für gemeinnützige Vereine, wie wir einer sind, unerlässlich, um die Vereinsarbeit aufrecht zu halten.
Bianca und Carsten, die sich vorbildlich um das Frühstück gekümmert hatten ( Anm.d.R.:” Es war wirklich ausgezeichnet. Noch mal ein großes Dankeschön an euch!” ) bekamen als Dankeschön einen Blumenstrauß überreicht.
Dass Vereinsarbeit Spaß macht, zeigte sich mal wieder in diesem netten abteilungsübergreifenden Beisammensein.


16. Okt. 2012:

Man merkt, das sich das Jahr langsam wieder dem Ende neigt…
Auch in diesem Jahr organisieren wir eine Sammelbestellung für das Barometer 2013.

Für 33,- € können die Hefte bei Carsten und Bianca im Vereinsheim vorbestellt werde.
Das Barometerheft wird vermutlich ab Mitte / Ende November zur Auslieferung kommen.

Bei Rückfragen: Manfredscholle1@aol.com


9. August 2012:

Wohnung zu vermieten

20. Sept. 2012: Die Wohnung ist vermietet!

Zum 1.10.2012 Dwaschweg 280a, 26133 Oldenburg:

Wohnfläche ca. 105 qm
3 Zimmer, Küche, Bad
1 Gästezimmer, Dachboden
1 Abstellraum, Garten

Kaltmiete 600,- €
Garage 35,- €
NK 150,- €

NK incl. Heizung u. Warm- u. Kaltwasser, Grundsteuer, Müll, Vers. usw.
Strom muss direkt mit der EWE abgerechnet werden.
Interessenten wenden sich bitte an die Geschäftstelle des BWB am Dwaschweg 280, donnerstags von
17.00 Uhr bis 19.00 Uhr oder unter Tel.: 36165500; e-mail: bwb.ol@ewetel.net


Mitternachtsturnier 2012

7. Juli 2012:

Am Samstag, den 30. Juni 2012, veranstaltete Blau-Weiß Bümmerstede sein traditionelles Mitternachtsturnier.
Dieses große vereinsinterne Fußballturnier steht allen Mitgliedern offen. So waren nicht nur die Fußballer eingeladen, sondern auch alle anderen Abteilungen.
Zum ersten Mal in diesem Jahr wurde das Turnier nicht von der Fußball-, sondern von der Volleyball-Abteilung organisiert.
Die Volleyballer wollten damit bereits erste Kontakte zur Fußball-Abteilung knüpfen, da in nächster Zeit ein Volleyball-Beachplatz an der Sportanlage am Dwaschweg geplant ist.

Der Einladung folgten insgesamt 14 Mannschaften, die aus Fußballern, dem Vorstand, Tischtennis-Spielern, dem Lauftreff, einer “Straßenmannschaft” aus Sandkrug und Eltern und Betreuern der Fußball-Jugend bestanden.
Auch befreundete Mannschaften aus Monheim bei Köln und Bremke bei Götttingen nahmen an dem Turnier teil.

Es gab viele “nette” Spiele, die alle sehr fair abliefen.
Am Schluss konnten dann unsere Gäste aus Bremke den Turniersieg für sich verbuchen.

Nach den offiziellen Spielen wurde dann bis in die Nacht gefeiert.
Den Auftakt zum gemütlichen Teil des Abends machte die Band “ Finally-o-Found” aus Bremen und heizte mit ihrer Rockmusik und eigenen Kompositionen den Teilnehmern erstmal ordentlich ein.

Alle Bilder des Turniers könnt ihr im nachfolgenden Film sehen:





BWB räumt auf!


März 2012:

Vorgeschlagen wurde diese Aktion, in Anlehnung an die jährliche Frühjahrsaktion “Oldenburg räumt auf”, bereits auf der Jahreshauptversammlung Anfang März.
Leider war es zu kurzfristig, um den gesamten Verein zu mobilisieren.
Doch zwei Abteilungen beschlossen kurzfristig selbst Hand anzulegen und der Umgebung der Sportanlage zu einem sauberen Aussehen zu verhelfen.
So zogen die Volleyballer mit 12 Mitgliedern ( + einem Fußballer ) bereits am Freitag, den 16. März 2012 los und säuberten die Grünflächen und Büsche um den Sportplatz und direkt am Zaun. Die Läufer folgten am Samstag mit 3 Leuten und nahmen sich den Dwaschweg vor.

Über 12 Müllsäcke und diversen anderen Unrat haben beide Gruppen aus den Büschen und von den Grünflächen gesammelt.
Belohnt haben sich die Aktiven selbst nicht nur mit dem sauberen Anblick rund um die Sportanlage nach getaner Arbeit, sondern auch mit einem anschließenden Kaffeetrinken und Kuchenessen. Für so manchen das erste Mal in diesem Jahr an der frischen Luft.
So hat diese Aktion nicht nur sauber , es hat sogar Spaß gemacht.

Im nächsten Jahr sind wir wieder dabei. Und wer weiß, vielleicht hat der eine oder andere mit etwas mehr Vorlauf Lust dazu zu stoßen. Helfer werden immer gerne gesehen.


6. März 2012:

Bericht von der Jahreshauptversammlung 2012

( Das offizielle Protokoll kann in der Geschäftstselle eingesehen werden )

Der Vorstand mit Mitgliedern der Volleyball-Abteilung

von links nach rechts:
Schatzmeister Bernd Wagner, hinten Volleyball-Beachausschuss Bernhard Sieverding, vorne 2. Vorsitzender Gregor Schnabel, Volleyball-Abteilungsleitung Heike Bocklage, 1. Vorsitzender Dr. Torsten Hall, Volleyball-Beachaussschuss und stellvertr. Abteilungsleitung Claudia Gewald

Pünktlich um 19:30 Uhr begrüßte unser 1. Vorsitzende Dr. Torsten Hall alle Anwesenden und danke dabei auch gleich den ehrenamtlichen Mitgliedern für ihr Engagement.
Ein besonderer Dank ging an Karina Netzer, die in diesem Jahr vom NFV für ihre ehrenamtliche Arbeit geehrt wurde.
Torsten Hall berichtete erfreut über sportliche Erfolge in ( fast ) allen Abteilungen.
Leider musste im vergangenen Jahr die Basketball-Abteilung wegen Mitgliedermangels geschlossen werden.
Ein Beachplatz-Projekt der Volleyball-Abteilung wird vom Vorstand unterstützt.
Es gab einen Trainerwechsel bei den 1. Herren der Fußball-Abteilung und man hofft nun auf den Klassenerhalt.
Mit 822 Mitgliedern ist eine leichte Steigerung der Mitgliederzahl zu verzeichnen.
Am Schluss der Begrüßung wurde eine Gedenkminute für die verstorbenen Mitglieder des letzten Jahres gehalten, Erika Köhler und Dieter Förster.

Vom Schatzmeister Bernd Wagner wird dem Verein bestätigt finanziell gesund und wirtschaftlich solide zu sein. Vom Kassenprüfer wurden keine Beanstandungen in der Buchführung festgestellt.
Manfred Kreye appelliert an alle Übungsleiter zur Abrechnung die Vorlage aus dem Internet zu nutzen.

Die einzelnen Abteilungen berichteten folgendes:

Lauftreff: Die Abteilung wächst ständig und nimmt viel an öffentlichen Veranstaltungen teil. In diesem Jahr soll zum ersten Mal der 1. Oldenburger Berglauf durchgeführt werden.

Badminton: Die Badminton-Abteilung bildet zur Zeit unter den Jugendlichen Trainerassistenten aus. Durch mehr Werbung sollen die Mitgliederzahlen gesteigert werden.

Turnen: In diesem Jahr soll in der Turnabteilung der Gesundheitssport mehr in den Vordergrund gestellt werden. So soll das gute Kursangebot besser wahrgenommen werden.

Tischtennis: Die Tischtennis-Abteilung erfreut sich zunehmender Mitgliederzahlen, besonders im Jugendbereich. Erfolge kann die Tischtennis-Abteilung in allen Bereichen verzeichnen. Die 1. Mannschaft spielt in der Bezirksklasse und hofft auf den Aufstieg in die Bezirksliga. Die gesamte spielerische Qualität hat sich erhöht und man freut sich über eine gute Zuschauerbeteiligung.

Fußball: Roger Hummelbeck dankt Peter Köhler für die geleistete Arbeit im vergangenen Jahr. Die 1. Herren sind im letzten Jahr in die Bezirksliga aufgestiegen und hoffen, nach einer Überwinterung auf einem Abstiegsplatz, nun auf den Klassenerhalt.
Auch die Ü 32 und die Ü 40 konnten Meisterschaften feiern.
Die Damen belegen zur Zeit die Tabellenführung in der Kreisliga und bei der Jugend gibt es einen Meister und Kreisliga-Aufsteiger in der 1. B-Jugend und zwei Hallenmeister in der 3. E-Jugend und 1. F-Jugend.
Ein großes Problem der Fußball-Abteilung ist die Betreuerfrage. Es gibt immer noch zu wenig Betreuer für die Jugendmannschaften.

Volleyball: Die Abteilung zeigt eine gute Entwicklung und freut sich über Mitgliederzuwachs im Jugendbereich. Für die Jugend fehlen noch Jugendtrainer. Die Herrenmannschaft konnte in dieser Saison den zweiten Platz in der Bezirksklasse belegen.
Ein großes Anliegen der Abteilung ist in diesem Jahr die Planung eines Beachplatzes.

Die Neuwahlen wurden wie folgt durchgeführt:

2. Vorsitzende = Gregor Schnabel

Jugendvertreter = Johann Kappernagel

Protokoll-Leiterin = Susanne Thörmann

Kassenprüfer = Rainer Büssow

Für 25 jährige Mitgliedschaft wurden folgende Mitglieder geehrt:

Sigrid Bernert, Lisel Lücke und Waltraud Metze

Verschiedenes:

- Es wird der Wunsch geäußert die neue Satzung auf der Homepage des Vereins einsehen zu können. Dies war bisher nicht möglich, da sie dem Webmaster noch nicht vorliegt.

- Am 17. März 2012 findet die Aktion „Oldenburg räumt auf“ statt. Eine Beteiligung des Vereins ist zwar zu kurzfristig, jedoch wird dieses Projekt für das nächste Jahr im Auge behalten und in der Zwischenzeit die Grünanlagen um die Sportanlage herum durch freiwillige Einsätze gesäubert.

- Die Planung des Beachplatzes wird mit dem Bauantrag und den Förderanträgen beginnen. Über die Finanzierung entscheidet der geschäftsführende Vorstand.

- Das neue Gaststättengesetz trifft nicht auf gemeinnützige Vereine und deren vereinsinterne Turniere zu.


Einladung zur Jahreshauptversammlung 2012


14. Februar 2012:

BWB “Nachtwanderung”

Gregor Schnabel und Manfred Scholz

Am Freitagabend, den 10. Februar 2012, begrüßten der 2. Vorsitzende Gregor Schnabel und Sportausschussleiter Manfred Scholz Vorstandsmitglieder, Abteilungsleiter, Trainer, Übungsleiter, Betreuer und Helfer des Blau-Weiß Bümmerstede zu einem geselligen Beisammensein.
Auch Geschäftsstellenleiterin Silvia Hummelbeck und unsere Vereinswirte Carsten Neunzig und Bianca Scharmga waren eingeladen.
Damit wollte sich der Verein bei all denen bedanken, die durch ihre ( z. T. auch unentgeltliche ) Arbeit für den Verein es erst möglich machen, dass ein Verein existieren kann. Gerade auch ohne die vielen ehrenamtlichen Helfer im Hintergrund wäre Vereinsarbeit nicht möglich.
An alle ein großes Dankeschön.

Ursrpünglich sollte dieser Abend mit einer Nachtwanderung beginnen. Aufgrund der Witterungslage musste jedoch kurzfristig umdisponiert werden und so wurde gleich zum Treffen ins Vereinheim eingeladen.
Dort wurden alle mit einem sehr köstlichen 3-Gänge “Menue” ( 2 Suppen zur Auswahl + Brot + Getränke ) empfangen. “Scholle” legte sogar selbst Hand an und versorgte die Gruppe mit einer feinen selbstgemachten vegetarischen Suppe.


Es hat allen sehr gut geschmeckt und man hatte auch viel Spaß miteinander. Dieser Abend hat wieder einmal gezeigt, das man auch mit ganz einfachen Mitteln ein nettes Miteinander gestalten kann.


Wir hoffen auf eine Wiederholung und dann vielleicht auch mit einer wirklichen Nachtwanderung.




22. Januar 2012:

BWB Mitglieder beim 1. Hilfe Lehrgang der Johanniter Unfallhilfe Oldenburg

36 Vereinsmitglieder von Blau-Weiß Bümmerstede nahmen am Wochenende an einem 1. Hilfe Kurs der Johanniter Unfallhilfe teil.
Sportwart Manfred Scholz hatte in Absprache mit den Ausbildern der Johanniter diesen Kurs organisiert und alle Abteilungen dazu eingeladen.
Mit viel Spaß und lebensnahen Geschichten wurde zwei Tage lang über Ersthelfer-Maßnahmen gesprochen und vieles auch selber ausprobiert.
Geleitet wurden die in zwei Gruppen aufgeteilten Kurse von Frank Braun und Karin Onken, die beide mit viel Charme und Humor es angenehm machten zuzuhören.

In diesem Sinne einen Dank an “Scholle” für die Organisation und an die beiden Referenten für den netten Lehrgang.




Wir verwenden ausschließlich technische Cookies, um die Benutzerfreundlichkeit unserer Seite zu verbessern. Cookies für Marketing, Analyse oder Präferenzen sind nicht im Einsatz.
Weiterführende Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung .