N E W S


2019 für Oldenburg

Barometerhefte 2019 sind ab sofort erhältlich!
Info im Vereinsheim BWB oder bei Sportwart Manfred Scholz
Tel.: 0441 – 45789


Vereinsartikel:
BWB-Schal und -Mütze zum
Aktionspreis von 12,- €

Jetzt auch BWB Halter für PKW-Nummernschilder!
6,- €

Fußball
1. Herrenmannschaft

Bezirksliga 2

Winterpause!


Download
1. Herrenmannschaft Spielplan der Saison 2018/189
spielplan_1__1.pdf - 60 kB

Änderungen vorbehalten
Aktuelle Änderungen siehe oben “1. Mannschaft”

News von
“Der Zweiten”:

Aktuelle
Spielberichte…

Aktuelles



Neuer Schildermast für den Lauftreff

25. Aug. 2014:

Auf der letzten Jahreshauptversammlung wurde der Antrag gestellt, einen Schildermast für den Lauftreff am Vereinsheim im Bereich der Zufahrt aufstellen zu dürfen, um neue Lauf- und Walkwillige anzusprechen, bei uns mitzumachen.
Dieses “Bauwerk” wurde nun fertiggestellt und von Manfred Scholz und Manfred Kreye aufgestellt und im Boden verankert.






Positive Resonanz zum 11.Sparda-Lauf 2012!

Kaum zu glauben, aber es ist wieder einmal geschafft. Wir haben den 11.Spardalauf am 22. September 2012 mit einer noch nie dagewesenen Teilnehmerzahl bewältigt. Wir, das sind alle Helfer und Organisatoren des LT Oldenburg Süd von Blau-Weiß Bümmerstede (BWB) und dem DSC Oldenburg. An alle Helfer und Helferinnen sei einleitend gleichermaßen ein großer Dank für deren Unterstützung ausgesprochen.
Belohnt werden die helfenden Hände im Frühjahr des nächsten Jahres in der bekannten Form einer Helferfete für beide Vereine sowie Sponsoren und Unterstützer aus Verwaltung und Wirtschaft.

Bei einer Meldezahl von 1804 Läuferinnen und Läufern und deren Anhang war es nicht verwunderlich, dass das Schulzentrum zum Höhepunkt des Nachmittages überaus stark frequentiert wurde. Entgegen des Vorjahres wurde eine Steigerung der Meldungen um mehr als 800 verzeichnet und die Ziellinie durchliefen auch über 600 Aktive mehr als im letzten Jahr.
Eine besonders hohe Steigerung der Schülerzahlen war der Auslobung der Sparda-Bank geschuldet, da der jeweiligen Schule je 20stem Zieleinlauf einer ihrer Schüler/Schülerin bei allen ausgeschriebenen Laufwettbewerben eine Zuwendung in Höhe von 250 € zugesagt wurde.

Entsprechend der Menge der Besucher gingen auch erheblich mehr Bratwürste, belegte Brötchen und Kuchen über den Tresen. Die Kinder erhielten nach dem Zieleinlauf einen Gutschein für eine Kugel Eis und konnten sich auf Hüpfburg, Kletterwand und an der Schminkstation die Zeit nach dem Lauf noch spielerisch vertreiben. Für diesen Unterhaltungspark und die Betreuung konnten wir wieder „Toberland“ aus Wittmund gewinnen.
Obwohl das Wetter immer wieder Ungemach verhieß, hatten wir nur beim Aufbau einen Regenguss zu ertragen und während der Läufe nur einen kleinen Schauer. Insofern kam das Wetter mit schon herbstlichen Temperaturen den Aktiven entgegen.
Voll des Lobes sind Berichte in Internetportalen und uns zugegangene Mails zum ersten in den Spardalauf integrierten 6,3-km Berglauf über den Utkiek. Er scheint uns auch aus organisatorischer Hinsicht gelungen zu sein. Hier wagten sich über 50 Läufer und Läuferinnen auf die anspruchsvolle Strecke.

Wieder ging das Konzept auf, den Spardalauf nicht ausschließlich als Leichtathletikwettkampf auszuschreiben sondern auch als Familienfest zu betrachten, um Kinder und Jugendliche anzuspornen, Spaß an der Bewegung zu haben und auch Gemeinschaftssinn zu entwickeln.

Der Tag verging wie im Flug. Nachdem wir uns am Vormittag schon sehr früh zum Aufbau des Umfeldes getroffen hatten, erlebt man den Tag wie im Zeitraffer – ähnlich einem Flashmob – und am frühen Abend ist schon wieder alles vorbei. Nachdem der Platz aufgeräumt wurde, sieht alles wieder so aus wie am frühen Morgen.
Dies ist alles Dank fleißiger Helferinnen und Helfern möglich und eines besonders engagierten Hausmeisters dieser Schule, der auch tatkräftig geholfen hat.

Vom LT Oldenburg Süd arbeiteten bei diesem Lauf seitens des Organisationsteams mit:
Manfred Scholz, Manfred Kreye und Rupert Porada (Versorgung und Verpflegung), Norbert Eichstädt (EDV), Christine Kalzendorf (Nachmeldungen), Uwe Lauterbach (Presse).

Uwe Lauterbach

Informationen zum 11.Sparda-Lauf 2012:


11.Sparda-Lauf am 22. September 2012

Der Lauftreff Oldenburg Süd richtet zusammen mit dem ebenfalls im Ortsteil Kreyenbrück ansässigen DSC Oldenburg diesen Volkslauf aus. Gerne heißen wir auch aktive Teilnehmer von Blau-Weiß willkommen.


Laufeinsteigerkurs 2012

Zum Ende des Laufeinsteigerkurses am 17. Juli 2012, konnten 5 Teilnehmer das Laufabzeichen von 15 bzw. 30 Minuten in Empfang nehmen.


Start der neu gegründeten Fahrradgruppe des LT

Auf Initiative von Manfred Kreye startete erstmals die neu gegründete Fahrradgruppe am 19. Juni 2012 um 18.30 Uhr vom Vereinsheim!
Obwohl sich fünf Interessierte gemeldet hatten, fanden sich nur drei “ältere Herren” ein, die die erste Testrunde auf dem Fahrrad absolvierten.
Über Bümmerstede ging es um den Tweelbäker See über Neuenkruge Richtung Blankenburg (Blankenburger Holz und Klostermark), entlang der Hunte bis nach Oberhausen und dann über weites Land nach Wüsting. Die letzte Etappe von insgesamt 34 km führte dann entlang dem Deichweg wieder über den Tweelbäker See zurück zum Startpunkt.

Uwe Lauterbach


Grillfest am Vereinsheim

Am 12. Juni 2012 trafen sich annähernd 50 Aktive des Lauftreffs am Vereinsheim und genossen in geselliger Runde das Grillfest mit allem was dazugehörte:
Bratwurst und Steaks, umfangreiches Buffet und Flüssiges!

Uwe Lauterbach


Reise nach Rom 2012

Am 06.06.2012 flogen wir mit unserem bewährten Reiseleiter Scholle von Hannover in Richtung Rom. Nach dem Transfer zum Hotel holte uns unsere charmante Stadtführerin Agnieszka zu einem Spaziergang durch das historische Stadtzentrum Roms ab. Sie führte uns zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Stadt (Trevi-Brunnen, Spanische Treppe, Pantheon usw.). Dabei erfuhren wir vieles über die Dinge, die sie uns zeigte. Am Abend trafen wir uns zu einem gemeinsamen Essen in einer nahegelegenen Pizzeria.
Bei herrlichem Wetter fuhren wir am nächsten Morgen zum Forum Romanum, wo Agnieszka uns die Geschichte Roms und deren kolossale Bauten näher brachte. Es ist schon sehr imposant, hier zwischen den Ruinen der Tempel zu stehen und den Erklärungen zu lauschen. Bestaunen durften wir auch das Kolosseum mit seinen riesigen Mauern. Hier erfuhren wir von Gladiatorenkämpfen und wie die alten Römer diese erlebten. Am Nachmittag besichtigten wir die Peterkirche (Petersdom). Die auf riesigen Säulen erbaute Kirche war einfach beeindruckend. Ein paar von unseren Leuten sind anschließend auf die Kuppel der Kirche gestiegen und haben ihren Blick über Rom schweifen lassen. Der Abend war dann zur freien Gestaltung.
Um 9:00 Uhr am nächsten Morgen fuhren wir mit dem Zug nach “Ostia Antica”, die alte Hafenstadt Roms. Dort führte Agnieszka uns durch die Ruinen und erzählte über die Geschäfte und das Leben in dieser Stadt. Nach der Mittagspause hatten wir bis zum Abend Zeit zur freien Verfügung, sodass wir uns kurz nach 20:00 Uhr mit Agnieszka trafen und sie uns in die vatikanischen Museen führte. Die ausgestellte Pracht war so beeindruckend, dass man nur einen Teil aufnehmen konnte. Faszinierend waren die Gemälde in der Sixtinischen Kapelle.
Auf dem Programm am vierten Tag stand eine Fahrt nach Tivoli, wo wir uns die Sommerresidenz und den Alterssitz des Kaisers Hadrian ansahen. Phantastisch, was hier entstanden ist. Es ist die größte Palastanlage, die von einem römischen Kaiser gebaut wurde.
Nach dem Mittagessen, das wir in einem kleinen Restaurant eingenommen haben, begaben wir uns in die Villa D´Este. In der Villa sprach Agnieszka über den Erbauer sowie über die reichlich mit Fresken ausgeschmückte Villa. Das wirkliche Schöne ist aber der Garten mit seinen über 350 Brunnen, die in allen Ecken und Winkeln zu sehen sind. Hier lässt sich wirklich entspannen. Am Abend haben sich verschiedene Gruppen gebildet, um in verschiedene Lokale einzukehren.
Leider hat auch die schönste Reise mal ein Ende, sodass wir uns am 10.6. Mittags wieder auf dem Flughafen einfanden, um die Heimreise anzutreten. Ab Hannover fuhren wir dann mit der Bahn nach Oldenburg, wo wir am späten Nachmittag dann eintrafen. Ab hier durften wir uns nur noch in Erinnerungen an diese schöne aber auch hektische Stadt schwelgen.

Hannes Benkens


Spreewaldfahrt vom 20. bis 22.April

Kein Ausflug ohne Ambitionen, denn diese „lange“ Reise in den Spreewald wurde angetreten, um hier am namens gebenden Marathon oder an einem der weiteren angebotenen Laufstrecken teilzunehmen. Einige vom Lauftreff sind auch nur als Zaungäste mitgereist, um die schöne Region um Cottbus, Lübben und Lübbenau kennen zu lernen und um die Aktiven anzufeuern.

Uwe Lauterbach


1. April 2012:

Oldenburg räumte auf

Erstmals hat sich unser Lauftreff – neben der Volleyballabteilung – an der Frühjahrsputzaktion der Stadt Oldenburg aktiv beteiligt. Doch obwohl sich – anders als bei den Volleyballern – nur 3 Mitglieder meldeten, konnte sich der Erfolg durchaus sehen lassen (siehe Foto). Mehr als 11 Müllsäcke wurden von uns Dreien am Dwaschweg und am Bahnübergang mit Müll und Abfall gefüllt. Kurioserweise hat man uns während der Aktion die Rolle mit den Müllsäcken gestohlen, sodass wir kurzfristig für Ersatz sorgen mussten. Leider reichten die 2 Stunden nicht aus, um allen Müll entlang der Straße aufzusammeln.
Doch wir hoffen, im nächsten Jahr mehr Mitglieder zum Mitmachen zu motivieren, damit wir bei Ausübung unseres Sportes durch ein weitgehend müllfreies Umfeld laufen können.
Uns 3 Teilnehmern hat es auf jeden Fall Spaß gemacht.

Manfred Kreye


M & 2M ( Marita & 2 Manfreds )

20. Januar 2012:

Laufen im Spreewald

Wir, vom Lauftreff Oldenburg Süd, fahren nächstes Jahr zum Spreewaldmarathon. Dort werden alle möglichen Distanzen angeboten, sogar für Laufeinsteiger ein Funlauf ohne Zeitnahme am Samstagabend, Wettbewerbe für Walker, Skater etc.
Die Fahrt wird in einem komfortablen Reisebus erfolgen.
Abfahrt: Freitag, 20.April 2012 um 14 Uhr in Oldenburg (Vereinsheim BW Bümmerstede), Rückfahrt, Sonntag 22.April 2012 ca. 16 Uhr vom Spreewald.
Nähere Informationen zum Lauf:
http://www.spreewaldmarathon.de/

Mitfahren kann vereinsunabhängig jeder, der Interesse hat.
Wer Einzelheiten wissen möchte, kann sich bei mir melden.

Klaus Bartels

Klaus@welthit.com


21. Dezember 2011:

Was für ein Huntewetter!

…unter diesem Motto lädt der LT Oldenburg Süd (BWB) im Rahmen der Oldenburger Themenläufe alle interessierten Läufer herzlich ein.

Termin: 15.01.2012, 10:00 Uhr
Treffpunkt: Vereinsheim des BWB, Dwaschweg/Ecke Sprungweg
Parken: Möglichkeiten sind auf dem Vereinsgelände ausreichend vorhanden.
Umkleide- und Duschmöglichkeiten sind gegeben.

Nach dem Lauf werden kalte und warme Getränke gereicht.
Es kann in folgenden Gruppen gelaufen werden, wobei das lockere Tempo für jeden im Vordergrund stehen sollte. Alle Gruppen werden durch erfahrene Laufbetreuer begleitet.

Gruppe ca. Tempo max. Dauer ca. Strecke Bemerkung
1 Anfänger 1:00 Std. Individuell mit häufigen Gehpausen
2 7:00 min/km 1:15 Std. 11 km gelegentliche Gehpausen
3 6:30 min/km 1:30 Std. 15 km
4 6:00 min/km 2:10 Std. 20 km Abkürzung möglich auf 15km mit Laufbetreuer.
5 5:30 min/km 2:00 Std. 20 km s.o.

Wir freuen uns auf Euer Erscheinen.
Norbert Eichstädt
Lauftreffleiter




3. August 2011:


Der Oldenburger Spardalauf feiert 10. Jubiläum

Spardalauf 2011

Der diesjährige Spardalauf ist ein Jubiläumsereignis, denn diese Laufveranstaltung jährt sich bereits zum 10. Mal.

Am Sonnabend, 3. September, richten die Sportvereine DSC Oldenburg und der Lauftreff Oldenburg Süd von BW Bümmerstede den traditionellen Wettkampf am Schulzentrum Kreyenbrück an der Brandenburger Straße aus.

Wieder werden sieben Wettbewerbe angeboten. Bereits um 15 Uhr fällt der Startschuss für den ersten Lauf der Schüler (Jahrgänge 1996 bis 2001) und bereits um 15.20 Uhr für die Schülerjahrgänge 2002 und jünger, jeweils über 1,6 km.

Danach folgen die Kinderläufe für Mädchen (15.40) und Jungen (15.50) über 770 Meter. Der Startschuss für den 5 Kilometer-Lauf mit Firmenwertung fällt um 16 Uhr. Die Teilnehmer der (Nordic)-Walking Strecke über 6,6 Kilometer gehen um 16.10 Uhr auf die Strecke. Bereits um 16.45 Uhr findet die Siegerehrung der Schüler und Schülerinnen statt.
Wie auch in den Jahren zuvor, bildet der 10-Kilometer-Hauptlauf mit Start um 17.10 Uhr den letzten der Wertungsläufe des Sparda-Cups, der in diesem Jahr zum achten Mal durchgeführt wird.

Unmittelbar nach dem Lauf, gegen 18.30 Uhr, findet die Vergabe der Cup-Shirts -diesmal in grün- statt. Sonderpreise gibt es für den Verein, die Schulklasse, die Firma sowie die Gruppierung mit der jeweils größten Teilnehmerzahl.

Die Kinder erwarten wie in den vergangenen Jahren Bastelmöglichkeiten, Schminkaktionen und diverse Spielaktivitäten. Ferner gibt es ein reichhaltiges Angebot an selbst gebackenen Kuchen. Auch belegte Brötchen sowie frisch gegrillte Bratwürste befinden sich auf der Speisekarte. Kaffee und kühle Getränke ergänzen das Angebot. Für die stimmungsvolle Unterstützung an der Strecke sorgt abermals eine Samba-Gruppe.
Nebst zwei Segelflügen mit Start/Ziel Rostrup bei Bad Zwischenahn werden anlässlich des 10. Jubiläums zusätzliche attraktive Preise unter allen erwachsenen Teilnehmern verlost.

Das Online Anmeldeportal www.runfun-ol.de ist bereits geöffnet. Wer den persönlichen Kontakt vorzieht, kann sich auch bei Laufrausch, Damm 21, 26135 Oldenburg für den Lauf anmelden.


Uwe Lauterbach (Orga-Team Spardalauf)



19. Juni 2011:


Unser Grillfest (07. Juni 2011)

Das Grillfest hat in unserem Lauftreff eine lange Tradition. Doch in diesem Jahr gab es eine Besonderheit: der Lauftreff feierte zugleich seinen 20. Geburtstag.

Vor dem Hintergrund wurde kein Aufwand gescheut und alle Läufer und Walker eingeladen, die in diesem Zeitraum mindestens 50 Mal bei uns aktiv waren.

So trafen sich am 07. Juni 2011 insgesamt 95 Personen und davon waren die Hälfte in etwa frühere Teilnehmer. Ein paar davon konnten sich sogar entschließen, mit uns zuvor noch eine knappe Stunde zu walken bzw. zu laufen, bevor dann am reichhaltigen Büffet  geschlemmert werden konnte. Die Salate, Brotaufstriche und Nachspeisen, die von unseren aktiven Läufern zubereitet wurden, boten nicht nur Vielfalt, sondern zugleich eine ausgewogene Sportlernahrung. Mit proteinreicher und fettarmer Grillwurst, frischem Gemüse und Obst konnten die Nährstoffspeicher gut aufgeladen werden. Allen dafür einen herzlichen Dank! Insbesondere die Grillmeister Familie Schmietenknop sowie Ilse Greulich haben uns trotz dem Ausfall des zweiten Grills viel Leckeres von dem Grill geboten.

Unser Lauftreffleiter, Norbert, gab noch einmal Rückblick auf das 20-jährige Bestehen des Lauftreffs. Mit cirka 70 aktiven Läufern und Walkern sowie der Betreuung vom Anfänger bis zum Tempoläufer bieten wir in unserem Lauftreff seit der Gründung ein einmaliges Angebot. Das wurde nicht nur von uns, sondern auch seitens der geladenen Gäste am Rande des Grillfestes immer wieder betont. An dieser Stelle sei auch den ehrenamtliche Gästen unser Dank für Ihr Interesse am Grillfest  ausgesprochen. So waren nicht nur Vertreter aus anderen Sparten des BWB und des Vorstandes anwesend, sondern auch NLV-Vertreter. Ekkart Schmidt richtete als Vorsitzender des Kreisverbandes Oldenburg sein Grußwort aus. Zudem überraschte er uns mit vier Ehrungen. Die Ehrennadel des Niedersächsischen Landesverbandes(NLV) in Silber erhielten Tomas Huckemeyer, Hans-Dieter Benkens und Norbert Eichstädt. Ihr Engagement rund um das Laufen im Lauftreff und beim Sparda Lauf wurde hier besonders hervorgehoben. Mit der goldenen Ehrennadel des NLV wurde Manfred Scholz ausgezeichnet. Seine Initiative, den Lauftreff zu gründen und ihn über 18 Jahre zu betreuen, fand eine ganz besondere Würdigung.

Nach diesem feierlichen Rahmen war das Grillfest aber noch lange nicht beendet. Die restlichen Abendstunden des Dienstages wurden für das Wiedersehen mit alten Bekannten und zahlreichen Gesprächen in lockerer Atmosphäre genutzt. Einige wollen das Laufen bzw. das Walken am Dienstag in unserem Lauftreff wieder beginnen. Welch schöne Resonanz!

An dem Gelingen des Grillfestes trugen zudem Carsten und Bianca großen Anteil, die es als fleißige Arbeiter im Hintergrund verstanden, uns immer rechtzeitig den Durst zu löschen. Last not least gilt unser Dank auch Brigitta Porada als organisatorische Leiterin des kulinarischen Angebotes.

Christine Kalzendorf (Gruppenleiterin)

 


Lauftreff-Jubiläum

Mit drei silbernen und einer goldenen Ehrennadeln des NLV wurde das sportliche und ehrenamtliche Engagement von Tomas Huckemeyer, Manfred Scholz, Norbert Eichstädt und Hans Dieter Benkens geehrt (von links nach rechts, in der Mitte Ekkart Schmidt).

Lauftreff-Jubiläum

Ein Büffet wie im 5-Sterne Hotel – unsere aktiven Läufer und Walker(INNEN) haben sich hier viele leckeren Speisen einfallen lassen.

Lauftreff-Jubiläum

Carsten Neunzig und seine Frau Bianca Scharmga leisteten unermüdlichen Einsatz, um uns den Durst  bei sommerlichen Temperaturen zu stillen.

Lauftreff-Jubiläum

Viele alte Laufbekannte kamen zum 20-jährigen Jubiläum des Lauftreffs, was zu regen Gesprächen und zum Austausch alter Erinnerungen führte. Einige davon wollen wieder das Laufen bzw. Walken beginnen.






27. Januar 2011:

Jährliche Gruppenleitersitzung

 

Es ist schon gute Tradition, dass im November die jährliche Sitzung aller Funktionsträger des Lauftreffs stattfindet - so auch am 12.November 2010. Annähernd 4 Stunden wurde diskutiert, analysiert und ein Fazit der letzten 12 Monate gezogen.

Moderiert und geleitet wurde die Sitzung von Christine Kalzendorf in der gewohnt sicheren Art und Weise.

Dabei wurde der wesentliche Teil der Beiträge von Norbert Eichstädt vorgetragen, so u. a. ein Abriss der im letzten Jahr durchgeführten Aktivitäten und Veranstaltungen, der wirtschaftlichen Situation des Lauftreffs, der geänderten Organisation seit Übernahme des Vorsitzes sowie der Statistik mit deren Auswirkungen im Hinblick auf Mitgliederentwicklung und Struktur.

Das Verhältnis zum BWB war ebenso Tagesordnungspunkt wie Schulungs- und Weiterbildungsmaßnahmen. Manfred Kreye erläuterte den Stand einer speziellen Arbeitsgruppe, die mit der Entwicklung eines zeitgemäßen Logos befasst ist.

Ferner wurden Termine für kommende gemeinsame Unternehmungen des Lauftreffs festgesetzt und neue Projekte wie neue Laufkleidung, Visitenkarten, Lauftreffschilder etc. angeschoben.

Die Fülle der Themen und deren Erledigung wird den Kreis der Funktionsträger in den folgenden Monaten vollauf beschäftigen. Dabei waren sich alle Anwesenden einig, die Mitglieder des Lauftreffs bei Neuerungen und Veränderungen stets umfassend zu informieren und einzubinden.

 

Manfred Kreye




12. Juli 2010:


Grillfest 2010 des Lauftreffs:
"… jemand noch ne Wurst?"

Grillfest

Diese Frage kam erst gegen 22:30 Uhr, aber nun erst mal von vorn!
Am 15.06.2010 fand unser diesjähriges Grillfest statt. Wie immer verlegten die Läufer Ihren Dienstagslauf um eine Stunde nach vorn, denn um 20:00 sollte es losgehen. Knapp 50 Mitglieder unseres Lauftreffs hatten sich angemeldet. Viele hatten sich bereit erklärt, einen Salat, Dessert, Brot u.a. Weiteres mitzubringen. Wegen eines Unfalls nicht laufend, harrte ich gegen 18:30 Uhr der Dinge, die da so kommen sollten und baute die Tische und Sitzgelegenheiten mit auf. Zu diesem Zeitpunkt sah das Buffet noch nicht so üppig aus – was bei mir eine gewisse Skepsis hervorrief.. Offenbar hatten aber etliche Teilnehmer aus zeitlichen Gründen auf das Laufen verzichtet und die Nordic-Walker, sonst Montags unterwegs, stellten sich auch erst nach und nach ein. Um 20:00 Uhr war das Buffet mehr als reichlich, es war ein Augenschmaus!

Grillfest

Der Grill war von Uwe Lauterbach und Manfred Kreye schon in Betrieb genommen und es roch verführerisch. Etliche Gesprächsrunden hatten sich gebildet, mit Getränken hatten sich die meisten versorgt. Kurz nach 20:00 Uhr hielt ich eine kurze Begrüßungsrede und dann ging es los mit Grillwurst, Steaks und den leckeren Sachen von Buffet. Es schmeckte fantastisch, alle waren des Lobes voll. Erfreulich das Wetter, nach den vielen Regentagen war es trocken, etwas windig und kühl. Die meisten hielten aber gut eine Stunde im Freien aus, bevor sich die Gesellschaft nach und nach in den Gastraum verlagerte.

Grillfest

Schön, dass es auch zu Gesprächen zwischen den drei Untersparten kam, man hat ja ansonsten wenig miteinander zu tun.
Ein Dank an alle, die zu der Vielfalt des Angebots beigetragen haben, gleichfalls an unsere zwei Grillmeister und insbesondere an Brigitta Porada, die alles organisiert hat.

Norbert Eichstädt









26. Mai 2010:

Lauf-/Walking-Einsteiger-Kurs 2010


Laufeinsteiger


„Vogel fliegt, Fisch schwimmt, Mensch läuft“, ein bekanntes Zitat der tschechischen Marathonlegende Emil Zátopek - aber viele Menschen in unserer schnelllebigen Zeit haben das Laufen verlernt.
Es wurde wieder ein Anfängerkurs für den Zeitraum vom 17.02.-19.03. 2010 angeoten. Das strenge Winterwetter machte uns einen Strich durch die Rechnung und so wurde der Kurs auf den 9.4.-7.5. verschoben. Zweimal die Woche war Kurszeit, Dienstags vor dem regulären Lauftreff und Freitags um 17:00 Uhr.
15 Interessenten wollten es wagen, wieder mehr Bewegung in ihr Leben zu bringen, darunter eine Walkerin und eine Nordic-Walkerin in spe. Wir haben dieses Jahr sowohl Laufen als auch Walking angeboten, um auch ein Wechseln während des Trainings zu ermöglichen und natürlich auch mit dem Hintergedanken, die Walkergruppen zu stärken.
Während es bei den Walkern immer sofort auf die Stecke ging, war bei den Läufern das Aufwärmen und „Gelenke rund machen“ angesagt. Bei den ersten Terminen waren die von Klaus Bartels gut vorbereiteten kleinen Spiele eine gute Gelegenheit dazu. Nebenbei stärkte dies auch das Gemeinschaftsgefühl. Ein Bild zeigt uns bei einer solchen Aktion.
Zwei Nachzügler gesellten sich noch hinzu, also 17 potentielle Laufinteressierte. Wie das so immer ist, hatten einige dann doch ihre Vorsätze nicht eingehalten, bzw. dieses nicht gekonnt. Die Jugend gab mit dem bekannten Slogan „kein Bock mehr“ auf, macht 2 weniger. Zwei Willige mussten leider wegen Knieproblemen aufgeben; wir wünschen gute Besserung und Erfolg beim Suchen einer sportlichen Alternative! Zwei Weitere melden wir als verschollen, plötzlich waren sie weg!
Aber der Rest - ach was heißt hier Rest -, der überwiegende Teil hat den Kurs durchgestanden. 8 Läufer legten am letzten Termin das Laufabzeichen 2. Stufe (30 Minuten Laufen ohne Pause), eine Walkerin das Walkingabzeichen 2. Stufe und eine Nordic-Walkerin die 2. Stufe für diese Disziplin ab (jeweils eine Stunde ohne Pause unterwegs). Wir gratulieren Astrid, Christiane, Edu, Heike P., Lia, Oliver, Sygurd, Thomas, Udo und Xenia. Am 7.5. war Heike S. leider verhindert. Sie will das Abzeichen im Lauftreff nachholen.
Übrigends, alle 11 erfolgreichen Teilnehmer wollen im Lauftreff weiter machen. Die Mehrzahl war beim nachfolgenden Termin schon da. Ich bin gespannt, ob alle zu Ihrer Aussage stehen. Ein Gewinn war es für alle auf jedem Fall, für einen Neueinstig in den Sport ist es nie zu spät - der älteste Teilnehmer ist 64.
Wir machen nächstes Jahr weiter!!!


Norbert Eichstädt



4. April 2010:

Beginn des neuen Laufeinsteigerkurses!
 
Nun geht es endlich los!
Näheres siehe unten...



22. Februar 2010:
Der Kursbeginn für den Laufeinsteigerkurs
wurde in Abstimmung mit den bisherigen Interessenten
wegen der witterungsbedingten Platz- und Straßensituation
auf den 9.4.2010 verlegt.
Am 7.5.2010 wird der Kurs abgeschlossen.
Über weitere Interessenten würden wir uns freuen.


10. Februar 2010:



Einsteigerkurs
Laufen – Walking – Nordic Walking                  
(BWB)
 vom 19.2. (9.4) bis 19.3. (7.5.) 2010

Auch in diesem Frühjahr gibt es beim Lauftreff Oldenburg Süd (BWB) wieder einen Laufeinsteigerkurs. Zusätzlich besteht in diesem Jahr auch die Möglichkeit, einen Einsteigerkurs in Walking oder auch in Nordic Walking zu besuchen, der mit dem Laufeinsteigerkurs kombiniert wird.
Hierbei sollen Interessierte langsam in die Sportarten Laufen / Walking / Nordic Walking herangeführt werden und entdecken können, dass Ausdauersport nicht nur positive Einflüsse auf Gesundheit und Wohlbefinden hat, sondern zusätzlich auch Spaß macht!
Wir treffen uns zu einer ersten gemeinsamen Besprechung und dem ersten Training am Freitag, dem 19.2.2010 (9.4.) um 17 Uhr im Vereinsheim des BW Bümmerstede, Dwaschweg 280.
Für Interessierte, die einen langsamen, kontinuierlichen Leistungsaufbau erreichen wollen, besteht nun die Möglichkeit, durch zwei Termine in der Woche die Fitness zu steigern.
Eine Übungseinheit wird aus ungefähr 10 - 15 Minuten Aufwärmen und einem lockeren 30 Training in der jeweiligen Sportart bestehen. Die Aufwärmphase besteht aus verschiedenen kleinen Bewegungsspielen sowie Dehn- und Kräftigungsübungen. Beim anschließenden Dauerlauf oder (Nordic-) Walking bekommt jeder die Möglichkeit, im individuellen Wohlfühltempo unterwegs zu sein. Um dies zu gewährleisten, wird der Kurs von vier erfahrenen Übungsleitern und einigen ehrenamtlichen Helfern betreut.
Die Treffen sind immer dienstags, ab 18:30 Uhr sowie freitags, ab 17 Uhr am Vereinsheim des BW Bümmerstede. Dort besteht auch die Möglichkeit, nach dem Training zu duschen. Zum Laufeinstieg erhält jeder Teilnehmer eine Leuchtweste.

Die Teilnahmegebühr beträgt 15 Euro.

Zusätzlich bietet der LT Oldenburg Süd einmal in der Woche, dienstags um 19:30 Uhr, einen Termin für Läufer aller Alters- und Leistungsklassen zu einem Lauf von ungefähr einer Stunde an. Auch dort freut man sich jederzeit über neue Mitläufer.

Anmeldungen und Rückfragen:

Klaus Bartels
0441 / 7792034
Klaus@welthit.com





27. Januar 2010:
 

Hauptversammlung LT Oldenburg Süd
am 21. Januar 2010


- zentrale Punkte aus der Versammlung -

Manfred Scholz (Scholle) gibt seinen Rücktritt als LT-Leiter aus gesundheitlichen und arbeitsbedingten Gründen bekannt.
Norbert Eichstädt wird einstimmig, ohne Gegenstimme oder Enthaltung als neuer LT-Leiter gewählt und nimmt die Wahl an.
Dem im Frühjahr 2009 durchgeführten Laufeinsteigerkurs wird ein guter Erfolg bestätigt.
Klaus Bartels organisiert vom 19. Februar bis 19. März 2010 einen weiteren Laufeinsteigerkurs, der kombiniert mit Laufen / Walken / Nordic-Walken angeboten wird. Die Lauftermine sind jeweils dienstags (18.30 Uhr) und freitags (17.00 Uhr).
Termine der gemeinschaftlichen Veranstaltungen in 2010 werden bekanntgegeben und abgestimmt.
Interessierte Mitglieder des LT und Gäste treffen sich zum Spendenlauf für die Erdbebenopfer in Haiti am 31.01.2010 um 10.00 Uhr im Vereinsheim des BWB. Jeder gelaufene km bringt einen Spendenbeitrag von 1,- Euro.
Als zentrales Eingangstor und Mailverteiler gibt es eine neue eMail-Adresse für den LT: LT.Oldenburg.Sued@web.de
Organisiert werden soll ein Lauftraining als Vorbereitung auf den Oldenburg-Marathon/Halbmarathon.
Gebeten wird um Vorschläge für ein neues Logo und einen neuen Spruch für den LT (Shirts, Jacken, Flyer, etc.).
Es soll wieder ein Läuferfest im Herbst 2010 oder im Frühjahr 2011 durchgeführt werden mit den Aktivitäten Laufen und Informationen zum gesunden Essen.
Für Meldungen bei Laufveranstaltungen wird eine einheitliche Vereinsangabe gewünscht. Künftig bitte nur noch: “LT Oldenburg Süd“ angeben.
Gesucht werden Laufbegleiter/-betreuer für unsere blinden LT-Mitglieder (Anna Koopmann und Erhard Reil).
Norbert Eichstädt betont, dass alle Aufgaben und Aktivitäten im LT nur mit Unterstützung weiterer interessierter LT-Mitglieder möglich sind. Nebst eigener Vorschläge darf jedes LT-Mitglied sich bei Interesse an einer Mitarbeit in den Verantwortungsbereichen gern bei Norbert melden.

Uwe Lauterbach

 

4. Dezember 2009:


GruppenleiterInnen Tagung des Lauftreffs gesamt


Gruppenleiter/innen des Lauftreffs


Am 20.11.2009 fand die jährliche Gruppenleiter/innen Tagung des Lauftreffs, Walking und Nordic-Walking im Vereinsheim des SWO statt.

Es wurde eine Rückschau auf das fast abgelaufene Jahr genommen und viele Ziele für die Zukunft festgeschrieben.

Im Fokus stand das Resümee, dass der Gefahr eines Mitgliederschwundes im LT entgegengewirkt und wieder wie Anfang dieses Jahres erfolgreich durchgeführt, eine Wiederholung eines Läufereinsteigerkurses im Frühjahr 2010 initiiert werden soll.

Insgesamt wurde auch als wünschenswert festgestellt, dass künftig mehrere Veranstaltungen zur Förderung der Gemeinschaft und des Kennenlernens untereinander stattfinden werden, u.a. auch dem Werben zur Teilnahme als Helfer/in bei den Sparda Laufveranstaltungen.

In Kürze wird erstmals zu einer Vollversammlung aller LT Bereiche und Mitglieder eingeladen.

Unser LT Leiter Manfred „Scholle“ Scholz moderierte diese GL Veranstaltung, die eingedenk der Vielzahl an Themen und über vier Stunden Dauer, als sehr erfolgreich durchgeführt betrachtet werden darf.

Nun gilt es, alle protokollarisch statuierten Ziele zu verfolgen und damit dem gesamten Lauftreff eine perspektivisch sichere Zukunft zu ebnen.

Uwe Lauterbach




9. Oktober 2009:



Eröffnung des „Osternburger Utkiek“
am Freitag, 02. Oktober 2009
und der Lauftreff Oldenburg Süd war dabei!

Utkiek

Andacht vor der Eröffnung

Die alte Mülldeponie im Oldenburger Stadtteil Osternburg kennt jeder Einwohner der Stadt; und ein jeder hat mit seinem Abfall dazu beigetragen, dass die drei „Müllhügel“ über die Jahre in die Höhe wuchsen.
Was aber noch vor kurzem der Öffentlichkeit vorenthalten wurde und keinen Zugang zu diesem Areal zuließ, so hat sich nun ein Wandel in der Nutzung ergeben. Ab sofort ist die Mülldeponie Eidechsenstraße ein Erholungsgebiet geworden als willkommenes Ziel für Spaziergänger, Läufer und Walker. Seitens der Stadt wurden riesige Grünflächen angelegt und für Kinder gibt es bereits Schaukeln und eine rote Kletterwand.

Am Freitag, 02. Oktober 2009 wurde die über 40 Hektar große Fläche von Oldenburger und regionaler politischer Prominenz eröffnet und der Namenszug des neuen Freizeitparks enthüllt: „Osternburger Utkiek“ (Osternburger Ausguck).

Utkiek

Offizielle Freigabe

Um auch die sportliche Nutzung zu demonstrieren, hatte unser Lauftreffmitglied Stephan Rakelmann die Beteiligung von Läuferinnen und Läufern innerhalb unseres LT initiiert und auch Interessierte anderer Oldenburger Laufvereine hierzu eingeladen und dies auch der lokalen Presse mitgeteilt. Diese berichtete in ihren Artikeln auch darüber, dass der LT Oldenburg Süd den Eröffnungslauf zur Freigabe der Strecke um und auf den „Utkiek“ startet.


Uwe Lauterbach


Utkiek

Genialer Utkiek



14. Juni 2009:

Einladung zur Wattwanderung
 


Robben
Wattwanderung
Seestern

 
 Kurzinfo zur Wattwanderung
von Harlesiel nach Spiekeroog
am Samstag 15. August 2009


Wie bereits angekündigt ist in diesem Jahr Spiekeroog Ziel unserer Wattwanderung. Nach Auskunft des Wattführers ist es eine nicht ganz leichte Strecke. Eine gute Kondition ist daher erforderlich. Insbesondere gilt dieses für Kinder. ( Mindestalter 9-10 Jahre.) Wir wandern etwa 3 Stunden durch das Watt.

Abfahrt :  Samstag, 15.08.2009 um 8.00 Uhr   
Parkplatz Bahnübergang am Sprungweg



Empfehlung des Wattführers und Kenner von Wattwanderungen:

-    Fest sitzende Schnürschuhe, z.B. alte Turnschuhe,
-    Socken, kurze Hose, Oberbekleidung etwas wärmer,
-    Evt. eine Kopfbedeckung wegen der Sonne,
-    Tüte oder Beutel für die Wattschuhe,
-    Regenzeug???? Nein danke, lieber mehr Sonnenöl,
-    Handtuch evt. Badezeug,
-    Für den Inselaufenthalt : Trockene Ersatzwäsche!

Wattwanderung

Für den Inselaufenthalt und die Rückfahrt sind leichte Schuhe und evt. lange Hosen zu empfehlen. Insgesamt gesehen ist ein Rucksack ideal.

Nach Erreichen der Insel machen wir ein Picknick (Frühstück in Selbstversorgung) und ruhen uns ein wenig aus. Danach wandern wir zum Strand (ca. 3Km) oder in den schönen Inselort (ca. 2Km).

Vermutlich können wir bis 19:15 Uhr auf der Insel bleiben. Die genaue Abfahrtzeit der Fähre gebe ich noch rechtzeitig bekannt.

Kostenbeitrag für nicht Lauftreff-Mitglieder ca. 27-30 € je nach Teilnehmerzahl. Als Abschlag ist ein Betrag in Höhe von
25 € bis spätestens 1.08. zu zahlen.

Für Lauf-Treff-Mitglieder gibt es einen Sponsorenzuschuss (Sparda) in Höhe von 10,00 €.
„Lauftreffvereinsmitglieder BWB“ erhalten einen weiteren Zuschuss in Höhe von 12,00 Euro.
Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitte ich um eine baldige verbindliche Anmeldung.

Für Rückfragen und weitere Informationen bin ich unter OL 45789 (Privat), im Dienst unter OL 790-2082 oder per Mail: ManfredScholle1@aol.com zu erreichen.

22. Juni 2009:
 
  Grillfest mit dem Lauftreff
 
Wie jedes Jahr, fand diesmal am 16.Juni 2009 das Grillfest des Lauftreff Oldenburg-Süd auf dem Gelände des BWB statt.

Hierfür hatten sich 35 Personen angemeldet und es war die entsprechende Menge an Grillgut zu planen. Die Beilagen wurden von den Gästen mitgebracht, damit neben leckeren Steaks und Bratwurst auch die Variationen auf den Tellern nicht eintönig blieben.

Was nicht zu planen war, ist wie immer das Wetter. Neben Regenschauern und gänzlich unsommerlichen Temperaturen vor und nach dem Grillabend, hatten wir doch noch Glück und konnten das Grillfest vor dem Vereinsheim auf der Terrasse genießen.

Wir bedanken uns bei Bianca und Carsten, die uns wie immer fleißig mit Getränken versorgt haben.

Uwe Lauterbach

     
Grillfest
Grillfest
 

20. April 2009:
 
 
Erfolgreicher Laufeinsteigerkurs des Lauftreff Oldenburg Süd beim BWB
 
 
Gruppenfoto


Der vom 27. Februar. bis 27. März 2009 durchgeführte Laufeinsteigerkurs mit insgesamt zehn Übungseinheiten hat große Resonanz gefunden. Dem von Klaus Bartels initiierten Einsteigerkurs schlossen sich 24 Interessierte an, die den bei dieser Jahreszeit nicht unüblichen widrigen Witterungsverhältnissen trotzten und ihre Übungseinheiten absolvierten. Im Durchschnitt fanden sich jeweils 15 Teilnehmer zum Training vor Ort am Vereinsheim des BWB ein.
Unterstützt wurde Klaus regelmäßig von Ruppert Porada und zeitweise auch von anderen Gruppenleitern und Mitgliedern des Lauftreffs, denn bei den „Ausläufen“ stellte sich heraus, dass unterschiedliche Laufstärken vorhanden waren und so die Gruppeneinheiten individuell betreut werden konnten.
Klaus hatte sich für den Einstieg und das Aufwärmen einige Spielchen ausgedacht, die dazu beitrugen, dass zum Laufen auch der Spaß am Laufen nicht zu kurz kam.
Dies äußerte sich auch durch die Aussagen der Teilnehmer, dass ihnen die Art des Heranführens am Laufen sehr gut gefallen hat.
Nach der letzten Übungseinheit am 27. März wurde den teilnehmenden Läuferinnen und Läufern ein Laufabzeichen überreicht. Da an diesem Tag nicht alle regelmäßig teilnehmenden Läuferinnen und Läufer vor Ort waren, hatte Klaus noch einen zusätzlichen Termin angeboten, so dass alle anderen auch noch ihr Laufabzeichen erwerben konnten.
 
Übergabe Läuferabzeichen

Die persönliche Motivation der Teilnehmer war sehr unterschiedlich. Einige hatten schon Lauferfahrung und wollten Kind / bzw. Kollegen zum Laufen motivieren; andere haben getestet, ob nach einer Verletzung ein sanfter Einstieg im Laufsport möglich ist und einige wollten hingegen für sich ausprobieren, ob sie Freude am Laufen haben. Ein weiterer Motivationsgrund war, sich mit anderen Menschen an der frischen Luft zu bewegen.

Das Ziel, bewegungswillige Interessierte zum Laufen zu animieren und darüber hinaus, auch weitere Lauftreffmitglieder zu gewinnen, wurde erreicht. Einige Teilnehmer des Einsteigerkurses kommen nun regelmäßig am Dienstag jeder Woche zum Lauftreff, andere werden sich vielleicht den anderen Bewegungsangeboten, den Walkern oder Nordic-Walkern anschließen.

An dieser Stelle bedanken wir uns für das Engagement von Klaus Bartels, denn neben der praktischen Durchführung hat Klaus auch alle organisatorischen Dinge im Umfeld koordiniert.
 
 
Die Fotoreihe zeigt einige Impressionen des Laufeinsteigerkurses:
 
 
Lauftreff Lauftreff Lauftreff Lauftreff
Treffen Laufkurs
Fröstelndes Aufwärmen
Übungsleiter Instruktionen
Warm-Up Gymnastik
       
       
Lauftreff
Lauftreff
Lauftreff
Lauftreff
Richtungsweisend Beobachter Laufspiele Auslauf
       
       
Lauftreff
Lauftreff
Lauftreff
Lauftreff
Wendepunkt Gruppenfoto Cool-Down Übungsstunde geschafft
       
       
Lauftreff
Lauftreff
Lauftreff
Lauftreff
Letzte Kursstunde
Vereinsheim BWB
Parkplatz BWB
Übergabe Läuferabzeichen

Uwe Lauterbach
 
 
 

Februar 2009:
 
 
Laufeinsteigerkurs beim Lauftreff Oldenburg Süd
 
 
Lauftreff

 

Vom 27. Februar bis zum 27. März bietet der Lauftreff Oldenburg Süd (BWB) einen Laufeinsteigerkurs an. Hier sollen Interessierte langsam zum Laufen herangeführt werden und entdecken können, dass ausdauerndes Laufen nicht nur positive Einflüsse auf Gesundheit und Wohlbefinden hat, sondern zusätzlich auch Spaß macht!
Für Interessierte, die einen langsamen, kontinuierlichen Leistungsaufbau erreichen wollen, besteht nun die Möglichkeit, durch jeweils zwei Lauftermine in der Woche die Fitness zu steigern.
Eine Übungseinheit wird aus ungefähr 10 - 15 Minuten Aufwärmen und einem lockerem 30 Minutenlauf bestehen. Die Aufwärmphase besteht aus verschiedenen kleinen Laufspielen sowie Dehn- und Kräftigungsübungen. Beim anschließenden Dauerlauf bekommt jeder die Möglichkeit, im individuellen Wohlfühltempo zu laufen. Um dies zu gewährleisten, wird der Kurs von drei erfahrenen Läufern betreut.
Die Treffen sind immer dienstags, ab 18:30 Uhr sowie freitags, ab 17 Uhr am Vereinsheim des Blau-Weiß Bümmerstede, Dwaschweg 280. Hier besteht auch die Möglichkeit, nach dem Training zu duschen. Zum Laufeinstieg erhält jeder Teilnehmer eine Leuchtweste.
Die Teilnahmegebühr beträgt 15 Euro.

Die regelmäßigen Lauftermine des LT Oldenburg Süd sind jeweils dienstags um 19:30 Uhr und werden für Läufer aller Leistungsklassen in mehreren Gruppen durchgeführt bei einem Lauf von ungefähr einer Stunde. Auch dort freut man sich jederzeit über neue Läuferinnen und Läufer.

Anmeldungen und Rückfragen:

Klaus Bartels
0441 / 7792034
Klaus@welthit.com

 

 


29.02.2008

25 Jahre Blau-Weiss

Auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung wurden zwei Damen des Lauftreffs für ihre 25-jährige Vereinszugehörigkeit geehrt. Herzlichen Glückwunsch, vielen Dank für die langjährige Vereinstreue und weiterhin viel Spaß beim BWB...

 
25 Jahre BWB: Marita Wagner und Doris Benkens

Wir verwenden ausschließlich technische Cookies, um die Benutzerfreundlichkeit unserer Seite zu verbessern. Cookies für Marketing, Analyse oder Präferenzen sind nicht im Einsatz.
Weiterführende Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung .